Back to Top

Einmal ins Stadion Einlaufen mit den ganz Großen

Leons größter Wunsch ist einmal gemeinsam mit seinem Lieblingsfußballverein ins Stadion einzulaufen. Die Menschenmengen jubeln hören und das Gefühl zu haben ein Teil der Menge zu sein. Leon hat kein einziges Spiel seiner Lieblingsmannschaft verpasst und hat gelitten, gejubelt und sich gefreut, wie es sich für einen waschechten Fan gehört. Der mittlerweile 13 jährige, leidet an einem Herzfehler und an seiner Kleinwüchsigkeit. Vergeblich versuchten die Eltern mehrmals den Wunsch zu erfüllen, allerdings schlugen Ihre Bemühungen bisher leider fehl. Das Problem ist, dass Leon eigentlich zu alt für das Einlaufen ist, denn hier gelten für die „Kleinen“ auch bestimmte Anforderungen. So kam die Mutter mit dem Wunsch ihres Sohnes auf uns zu.

Der beste Tag seines Lebens

Am 15. Oktober konnten wir dem kleinen Matthias und seine Mutter Annett ins Legoland nach Günzburg schicken. Aber wer könnte besser von dem abenteuerlichen Trip der beiden berichten als die Mutter selbst. Lest selbst warum der Trip ins Legoland der beste Tag des jungen Matthias war.

Musical ganz spontan

Facebook Profil von Anja WendzelMusical im Renitenztheater Stuttgart

Wer sich selbst einmal von einem Musical berauschen ließ weiß bestimmt über die fast magische Wirkung aus Tanz, Schauspiel und Gesang Bescheid die in großen Städten wie Hamburg und Stuttgart regelmäßig die Besucher begeistern kann.
Da ist es nicht verwunderlich das sich Alt und Jung gerne einmal für ein paar Stunden bereitwillig in die großen Logensitze einschmiegen um sich von diesen faszinierenden Welten fesseln zu lassen. Doch leider bleibt manchen Personen aufgrund ihrer finanziellen Möglichkeiten ein Besuch dieser besonderen Kunstform verwehrt.

So ist auch die junge Chantal begeisterter Musicalfan und spart ihr Geld schon seit längerer Zeit um endlich einer Vorführung beiwohnen zu können. Sie selbst hätte wohl am wenigsten Vermutet auf welch ungewöhnlichem Weg sie früher als gedacht zu Ihrem Wunsch kommen sollte.

Vereinspremiere - Die erste stationäre Spendendose

Erste Spendendose
Vor dem FriseurgeschäftHeute hat sich die Friseurmeisterin Carola Kurth bereit erklärt unser erste Spendenbox aufzustellen.
In ihrem Friseursalon in Stuttgart Ost (Schwarenbergstr. 147) können nun auch Ihre Kunden freiwillig spenden.
Die Inhaberin selbst: "Das ist für mich eine Selbstverständlichkeit und wenn ich so unterstützen kann - sehr gern!" Die ersten Münzen wurden bereits symbolisch eingeworfen...
Wir danken Frau Kurth für die tolle Unterstützung und hoffe, dass wir noch ein paar mehr Stellen finden, die unsere Spendenbox aufstellen.
Ihr wisst, wo wir eine Spendenbox aufstellen können, dann lasst uns gerne eine Nachricht unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen.

Euer Team vom Kindheitstraum-Stuttgart e.V. bedankt sich jetzt schon!

Noch keinen eigenen Account? Jetzt registrieren

Mit eigenem Account anmelden